9,1 Millionen Euro für trinationale Quantenforschung