Zellforschung Optogenetik

Der Mensch besteht aus etwa 100 Billionen Zellen. Und jede davon ist ein kleines Universum für sich. Um die komplexen Abläufe in den winzigen Strukturen besser zu verstehen, gibt es seit etwa 10 Jahren einen neuen Forschungszweig: die Optogenetik. Mithilfe von Licht werden Prozesse in der Zelle angeregt, die auch für viele Krankheiten verantwortlich sind.
Sendedatum
27.11.2017
Kontakt
Uni Heidelberg
Tags
Zellbildung, Optogenetik
Kategorie
Wissenschaft / Forschung
Bewertung
Bisher keine Bewertungen!